Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Ökumenische Sommerreportage in´s Heilige Land

In der Urlaubszeit starten die evangelische und katholische Hörfunkarbeit eine Reportage-Reihe in das Heilige Land. Sie folgen unter anderem den Spuren Jesu am See Genezareth und einer jungen Cottbusserin, die für ein Jahr als Freiwillige in Palästina gearbeitet hat.

Vom 15. Juli bis zum 5. August hören Sie immer sonntags, 8.40 Uhr auf Antenne Brandenburg 15-minütige Reportagen.

"Sehnsuchtsort der Frommen - Jerusalem: Stadt der Juden, Moslems und Christen"         > zum Hören  > zum Lesen
"Heiliges Land - unheiliger Streit. Versöhnung lernen in Palästina"
"Vier Brote und zwei Fische - Auf denSpuren Jesu am See Genezareth"
"Freut euch mit den Fröhlichen und weint mit den Weinenden!" - zum Israelsonntag

Im Planwagen von Brück nach Russland

Es ist ein außergewöhnliches Projekt, das Pfarrer Helmut Kautz da initiiert hat: Acht Planwagen – gezogen von für die Region typischen Kaltblutpferden – machen sich am 18. Juli auf den weiten Weg nach Russland: 2.300 Kilometer von Brück nach Weliki Nowgorod. Mit im Gepäck: die eigens für die Tour gegossene Friedensglocke. Sie soll unterwegs kräftig läuten – als Zeichen für den Frieden.
Pfarrer Kautz und seine Reisegefährten wollen an der Vision eines vereinten Europas festhalten und Begegnungen möglich machen. Dem Frieden nachjagen – wie es im Predigttext heißt – so schnell das mit Kaltblütern eben geht! Der Radiogottesdienst bildete den Auftakt. Hier erklang die Friedensglocke zum ersten Mal.

Die Reportage dazu aus der Reihe "Apropos Sonntag" können Sie nachlesen und hören.

Sommer, Sonne, Brandenburg - Ausflugstipps für die Seele


Am 10. Juni um 8.50 Uhr
hörten Sie auf Antenne Brandenburg aus der Reihe "Apropos Sonntag" eine Reisesendung, die quer durch`s sommerliche Brandenburg führt. Der Bischof empfiehlt das Fahrrad. Wer es ruhiger angehen will, pilgert mit dem Esel. Weiter geht´s zur Boltenmühle am Tornowsee und nach Strausberg, wo ein Freak Steine sammelt. Und am Ende: Abtauchen im Seddiner See.

Die Reportage von Barbara Manterfeld-Wormit hören Sie >hier.

Über uns...

Der Evangelische Rundfunkdienst der EKBO (ERD) produziert kirchliche Sendungen vorranging für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk mit Schwerpunkt Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb). Neben den Verkündigungssendungen, die im hauseigenen Studio produziert werden, gehört auch die Organisation von Gottesdienstübertragungen der Landeskirche in Funk und Fernsehen dazu.
Weiterhin werden kirchliche Sendungen für die Berliner Privatfunksender 98,2 Radio Paradiso und radio B2 produziert.
Über das Programm im öffentlich-rechtlichen Rundfunk informiert vierteljährlich das Faltblatt "Kirche im Radio".

Anregungen und Anfragen gern per mail an rundfunkdienst(at)ekbo.de oder telefonisch an 030/24 344 564.

Letzte Änderung am: 19.07.2018