Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Gottesdienst am Sonntag, 27. Mai 2018, 10 Uhr


„Dies zum Zeichen bitten wir die Völker, die Gewalt von uns erlitten haben, dass sie uns erlauben, mit unseren Händen und unseren Mitteln in ihrem Land etwas Gutes zu tun.“ (Pfarrer Lothar Kreyssing im Jahr 1958 - Gründungsaufruf ASF)

"Sühnezeichen ist kein leeres Wort"

Festgottesdienst aus der Französischen Friedrichstadtkirche in Berlin anläßlich 60 Jahre Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V.
Predigt: Bischof Dr. Markus Dröge
Liturgie: Pfn. Dr. Dagmar Pruin, Geschäftsführerin ASF

live-Übertragung auf kulturradio des rbb (92,4)

60 Jahre Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V.

Eine Reise durch die Geschichte der Aktion Sühnezeichen in Ost- und Westdeutschland konnten Sie bereits am 29. April 2018 in der Reihe "Apropos Sonntag" erleben. Der DDR-Bürgerrechtler Konrad Weiß, von 1988 bis 1990 auch Vorstandsmitglied von Aktion Sühnezeichen in der DDR, und andere Menschen erzählten.
Im Sendearchiv können Sie Texte nachlesen und die Sendung hören.

Über uns...

Der Evangelische Rundfunkdienst der EKBO (ERD) produziert kirchliche Sendungen vorranging für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk mit Schwerpunkt Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb). Neben den Verkündigungssendungen, die im hauseigenen Studio produziert werden, gehört auch die Organisation von Gottesdienstübertragungen der Landeskirche in Funk und Fernsehen dazu.
Weiterhin werden kirchliche Sendungen für die Berliner Privatfunksender 98,2 Radio Paradiso und radio B2 produziert.
Über das Programm im öffentlich-rechtlichen Rundfunk informiert vierteljährlich das Faltblatt "Kirche im Radio".

Anregungen und Anfragen gern per mail an rundfunkdienst(at)ekbo.de oder telefonisch an 030/24 344 564.

Letzte Änderung am: 22.05.2018