Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Archiv "Frage an den Bischof"


Jeden Sonnabend um 18.30 Uhr auf 98,2 RADIO PARADISO ist zu hören, was Bischof Markus Dröge zu aktuellen Themen zu sagen hat. Erfrischend spontan und trotzdem gut durchdacht. In nur einer Minute kommt er schnell auf den Punkt. Keine Frage bleibt unbeantwortet.

Frage an Bischof Dr. Markus Dröge am 4. November 2017 - Mauerfall

Frage an Bischof Dr. Markus Dröge am 28. Oktober 2017 - Zeitumstellung

Frage an Bischof Dr. Markus Dröge am 21. Oktober 2017 - Peter Steudtner

Frage an Bischof Dr. Markus Dröge am 14. Oktober 2017 - Kunst verbindet

Frage an Bischof Dr. Markus Dröge am 7. Oktober 2017 - Gemeinsam "Reli"

Frage an Bischof Dr. Markus Dröge am 23. September 2017 - Bundestagswahl

Frage an Bischof Dr. Markus Dröge am 16. September 2017 - Weltkindertag

Frage an Bischof Dr. Markus Dröge am 9. September 2017 - Langer Tag der Freiheit

Frage an Bischof Dr. Markus Dröge am 2. September 2017 zum House of One

Frage an Bischof Dr. Markus Dröge am 26. August 2017 zu Peter Steudtner

Frage an Propst Dr. Christian Stäblein am 19. August 2017 zum Israelsonntag

Frage an Propst Dr. Christian Stäblein am 12. August 2017 zum Religionsunterricht

Frage an Propst Dr. Christian Stäblein am 5. August 2017 zum Dieselskandal

Frage an den Bischof am 29. Juli 2017 zum G20-Gipfel in Hamburg

Frage an den Bischof am 23. Juli 2017 zum Christopher-Street-Day

Frage an den Bischof am 15. Juli 2017: Die Ibn-Rushd-Goethe-Moschee

Frage an den Bischof am 8. Juli 2017: Die Garnisonkirche in Potsdam

Frage an den Bischof am 1. Juli 2017: "Der gläserne Mensch"

Frage an den Bischof am 24. Juni zur Christenverfolgung

Frage an den Bischof am 17. Juni zur Internationalen Gartenausstellung

Frage an den Bischof am 10. Juni zum Streit um das Kreuz auf dem Schloss-Nachbau

Frage an den Bischof am 3. Juni 2017 zu Pfingsten

Frage an den Bischof am 27. Mai 2017 zum Abschluss des Kirchentages

Frage an den Bischof am 20. Mai 2017 zum Beginn des Evangelischen Kirchentages

Frage an den Bischof am 13. Mai 2017

Frage an den Bischof am 6. Mai 2017 zur Präsidentenwahl in Frankreich


"Überall auf der Welt brennt es, Kriege, Unruhen, Hunger...
Millionen Menschen sind auf der Flucht. Der amerikanische
Präsident bombadiert Stellungen und Syrien und riskiert eine
Konfrontation mit Russland. Frage an die Generalsuperintendentin
von Berlin, Ulrike Trautwein: Haben Sie Angst?"
Frage an die Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein am 29. April 2017

Ich glaube nur, was ich sehe, sagen viele. Auch viele Jünger wollten
die Botschaft von der Auferstehung Jesu zunächst nicht glauben.
Eine Frage an Ulrike Trautwein, Generalsuperintendentin von Berlin:
"Brauchen wir für alles immer einen Beweis?"
Frage an die Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein am 22. April 2017

"Die Liebe ist stärker als der Tod."
Lieber Herr Bischof, ich darf Ihnen auch im Namen der Hörer von Radio Paradiso
"Frohe Ostern" wünschen.
Eine Frage, Herr Bischof, was ist unser "Geheimnis des Glaubens"?
Frage an den Bischof am 15. April 2017

"Mit dem Palmsonntag beginnt für uns die 'Karwoche'. Herr Bischof, Gott ist mir jetzt sehr nah, warum?"
Frage an den Bischof am 8. April 2017

"April, April, lieber Markus Dröge. Eine Frage, Herr Bischof, was halten Sie von Schadenfreude?"
Frage an den Bischof am 1. April 2017

"Immer mehr Menschen in Deutschland sind von Armut betroffen bzw. bedroht. Tendenz steigend. Berlin steht mit 22 Prozent armen Menschen an zweiter Stelle dieser traurigen Statistik. Herr Bischof, warum hat die Politik dieses die Gesellschaft bedrohende Problem nicht mehr im Griff?"
Frage an den Bischof am 25. März 2017

"Die Berliner Stadtmission feiert in diesem Monat ihr 140jähriges
Bestehen. Das soziale Engagement ist einzigartig für unsere Stadt.
Eine Frage, Herr Bischof, wie wertvoll ist die Arbeit der Berliner
Stadtmission für unsere Kirche?"
Frage an den Bischof am 18. März 2017

"Auch im Jahr 2017 werden Christen weltweit wegen ihres Glaubens
verfolgt. Morgen zum Sonntag Reminiszere sind wir dazu aufgerufen
vor allem die Christen in Zentralasien in unsere Fürbitten einzuschließen,
warum?"
Frage an den Bischof am 11. März 2017

"Morgen wird die 65. Berliner Woche der Brüderlichkeit eröffnet.
Herr Bischof, was zeichnet den jüdisch-christlichen Dialog 2017 aus?"
Frage an den Bischof am 4. März 2017

"In der nächsten Woche beginnt die Fastenzeit. Die Fastenaktion der Evangelischen Kirche heißt in diesem Jahr 'Sieben Wochen ohne Sofort'. Herr Bischof, wo im Alltag sollten wir uns 'entschleunigen'?"
Frage an den Bischof am 25. Februar 2017

"Die Erinnerungskultur hat in unserer Kirche in den letzten Jahren einen besonders
hohen Stellenwert erfahren. Nun sollen Leitsätze evangelischer Erinnerungsarbeit - biblisch begründet - formuliert werden. Eine Frage, Herr Bischof, - was ist evangelische Erinnerungskultur?"
Frage an den Bischof am 18. Februar 2017

"In Deutschland soll morgen Frank-Walter Steinmeier zum neuen Bundespräsidenten
gewählt werden. Sie kennen und schätzen ihn als engagierten evangelischen Christen.
Herr Bischof, welche Impulse erwarten Sie von Frank-Walter Steinmeier?"
Frage an den Bischof am 11. Februar 2017

"Europa wählt rechts. In den Niederlanden könnte im März die Partei
von Geert Wilders stärkste Kraft werden, in Frankreich Marine Le Pen
neue Präsidentin. Und in Deutschland wird die AfD vielleicht im Herbst
drittstärkste Kraft im Bundestag. Herr Bischof, welche Impulse erwarten
Sie von Frank-Walter Steinmeier?"
Frage an den Bischof am 4. Februar 2017

"Der 'Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus' soll unser
Bewusstsein schärfen, dass sich totalitäres Denken und Handeln am Ende
gegen jeden von uns und gegen sich selbst richtet. Ob Juden, Christen,
Moslems, ob Künstler, Behinderte, Andersdenkende... Herr Bischof, wo sind
unserer Freiheit in Denken und Handel Grenzen gesetzt?"
Frage an den Bischof am 28. Januar 2017

"In den USA ist ein neuer Präsident vereidigt worden. Viele
Menschen auf der Welt halten ihn für irre und gefährlich.
Auch die deutsche Politik tut sich schwer und ist sehr vorsichtig,
sie befürchtet eine Verschlechterung der deutsch-amerikanischen
Beziehungen. Herr Bischof, wie ist die Haltung unserer Kirche zu
Donald Trump?"
Frage an den Bischof am 21. Januar 2017

"Der Kirchentag klopft an unsere Türen, im wahrsten Sinne des Wortes.
Vor wenigen Tagen ist die Privatquartierkampagne gestartet worden.
Herr Bischof, auf welche Gäste freuen Sie sich?"
Frage an den Bischof am 14. Januar 2017

"'Ich bin getauft.' Diese drei Worte geben uns Christen Tag für Tag neue Kraft.
Der erste Sonntag nach Epiphanias steht ganz im Zeichen der Taufe Jesu.
Herr Bischof, in unserer Kirche ist die Taufe ein Sakrament, warum?"
Frage an den Bischof am 7. Januar 2017

"Das alte Jahr geht zu Ende, in wenigen Stunden begrüßen wir das neue Jahr.
Herr Bischof, dürfen wir auch 2017 voll Vertrauen und Zuversicht sein?"
Frage an den Bischof am 31. Dezember 2016

"Können wir nach dem schrecklichen Anschlag auf den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz überhaupt Weihnachten feiern?"
Frage an Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein am 24. Dezember 2016

"Morgen - am 18. Dezember - zünden wir die vierte Kerze an. Voller Freude erwarten wir die Ankunft des Herrn. In Berlin erwarten uns morgen wieder zahllose Geschäfte zum verkaufsoffenen Sonntag. Eine Frage, Herr Bischof, in wie weit kann unsere Kirche das gutheißen? Ist das für unsere Kirche in Ordnung?
Frage an den Bischof am 17. Dezember 2016

"Am 10. Dezember 1520 - drei Jahre nach dem Thesenanschlag in Wittenberg - verbrennt Martin Luther die päpstliche Bulle, die ihn zum Ketzer erklärt. Er vollzieht damit den endgültigen Bruch mit der Kirche in Rom. Eine Frage zum Reformationsjubiläum, Herr Bischof. Wie ist das Verhältnis unserer Kirche zu Rom heute?"
Frage an den Bischof am 10. Dezember 2016

"Immer mehr Menschen mit körperlichen und seelischen Behinderungen
können heute ganz selbstverständlich am gesellschaftlichen Leben und
der Arbeitswelt teilhaben. Dass dies so bleibt und trotzdem noch viel getan
werden muss, daran erinnert am 3. Dezember der 'Internationale Tag der
Menschen mit Behinderungen'. Eine Frage, Herr Bischof. Inwieweit wird
diesem gesellschaftlichen Auftrag unsere Kirche gerecht?"
Frage an den Bischof am 3. Dezember 2016

Advent heißt "Ankunft". Herr Bischof, von welcher Ankunft reden wir denn da?"
Frage an den Bischof am 26. November 2016

"Die kirchlichen Bestattungen nehmen ab, Herr Bischof, macht Ihnen das Sorgen?"
Frage an den Bischof am 19. November 2016

"Sie haben kürzlich Jordanien besucht, dort gibt es den Rat der Christen
im Mittleren Osten. Welche Eindrücke haben Sie mitgebracht?"
Frage an den Bischof am 12. November 2016

"Sie haben auf der letzten Sitzung des Kirchenparlaments gesagt,
nachhaltiger Widerspruch gegen die Thesen der Rechtspopulisten
sei Christenpflicht. Wie begründen Sie das?"
Frage an den Bischof am 5. November 2016

"Morgen wird die neue Lutherbibel 2017 der Öffentlichkeit vorgestellt.
Herr Bischof, werden Sie ab jetzt die neue Übersetzung benutzen und warum?"
Frage an den Bischof am 29. Oktober 2016

"Dein Beruf. Das volle Leben." So heißt die bundesweite Kampagne,
die mit Plakaten und im Netz für den Pfarrberuf wirbt.
Herr Bischof, was sagen Sie zu der Kampagne?"
Frage an den Bischof am 22. Oktober 2016

"Morgen findet die 21. Kunstauktion in der Heiligkreuz-Kirche statt.
Mit Kunst Gutes tun, wie geht das?"
Frage an den Bischof am 15. Oktober 2016

"Sie waren bei den Feierlichkeiten zur Deutschen Einheit in Dresden dabei,
die von Parolen überschattet wurden. Wie können wir damit umgehen?"
Frage an den Bischof am 8. Oktober 2016

"Herr Bischof, wie feiert man Erntedank in der Stadt?"
Frage an den Bischof am 1. Oktober 2016

"Der Kirchentag ist erst im Mai 2017. Herr Bischof, weshalb
laden Sie bereits jetzt zum Kirchentags-Picknick ein?"
Frage an den Bischof am 24. September 2016

Herr Bischof, was sagen Sie den Berlinerinnen und Berlinern unmittelbar vor der Wahl?
Frage an den Bischof am 17. September 2016

Der Tag des offenen Denkmals zum Motto "Gemeinsam Denkmale erhalten" findet an diesem Wochenende in Berlin statt?
Herr Bischof, welches Denkmal bedeutet Ihnen besonders viel?
Frage an den Bischof am 10. September 2016

"Terror in Europa, Amokläufe in Deutschland. Viele Menschen fühlen sich
nicht mehr sicher. Was können wir tun, damit die Angst uns nicht im Griff hat?"
Frage an Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein am 30. Juli 2016

"Endlich Ferien! Herr Bischof, was ist Ihnen in der Freizeit wichtig?"
Frage an den Bischof am 21. Juli 2016

"Herr Bischof, Sie sind in Washington D.C. geboren,
was sagen Sie zu den Unruhen in den USA?"
Frage an den Bischof am 16. Juli 2016

"Sie haben kürzlich syrische Flüchtlinge in der Türkei besucht in Projekten
der Diakonie-Katastrophenhilfe. Welche Eindrücke haben Sie mitgebracht?"
Frage an den Bischof am 9. Juli 2016

"Herr Bischof, was bewegt Sie nach dem Brexit?"
Frage an den Bischof am 2. Juli 2016

Godspot - das kostenlose W-LAN in den Kirchen, ein Pilotprojekt der Landeskirche,
erfährt sehr viel Aufmerksamkeit. Hat Sie das überrascht und wie wird es weitergehen?
Frage an den Bischof am 25. Juni 2016

Warum unterstützen Sie die Menschenkette "Hand in Hand gegen Rassismus"
morgen Nachmittag in Berlin-Kreuzberg?
Frage an den Bischof am 18. Juni 2016

Die Fußball-EM hat begonnen. Herr Bischof, was bewegt Sie zum Start?
Frage an den Bischof am 11. Juni 2016

Der stellvertretende AfD-Vorsitzende hat nicht nur den
gebürtigen Berliner Boateng beleidigt, sondern ist damit
einen Schritt zu weit gegangen. Wie sehen Sie darauf?
Frage an den Bischof am 4. Juni 2016

Heute am Amnesty-International-Tag: Wie finden Sie, dass kürzlich
eine weitere Pharmafirma in den USA erklärt hat, sie werde künftig
keine Mittel mehr für die Todesspritze liefern?
Frage an den Bischof am 28. Mai 2016

Morgen feiern die Kirchen Trinitatis, das Dreifaltigkeitsfest.
Auch sonst bekennen Christen Gottvater, Jesus Christus und den Heiligen Geist.
Ist es nun einer oder sind es drei?
Frage an den Bischof am 21. Mai 2016

Wie kann man heute Menschen erklären, worum es Pfingsten geht?
Frage an den Bischof am 14. Mai 2016

Heute fand der erste "Spaziergang für Weltoffenheit und Toleranz" statt,
vom Brandenburger Tor zum Gendarmenmarkt.
Warum diese Aktion und wird es weiterhin solche Spaziergänge geben?
Frage an den Bischof am 7. Mai 2016

"Morgen ist der Tag der Arbeit, Herr Bischof, haben
Sie eine christliche Sicht zum Thema Arbeit?"
Frage an den Bischof am 30. April 2016

"30 Jahre Tschernobyl, was bewegt Sie, wenn Sie daran denken?"
Frage an den Bischof am 23. April 2016

1521 war Martin Luther auf dem Reichstag zu Worms.
"Hier stehe ich, ich kann nicht anders," soll er gesagt haben.
Was können wir heute noch von Martin Luther lernen?
Frage an den Bischof am 16. April 2016

Die "PanamaPapers" bringen das Thema Steueroasen wieder auf den Tisch.
Herr Bischof, was sagen Sie dazu?
Frage an den Bischof am 9. April 2016

"Herr Bischof, wie kann man an die Auferstehung glauben?"
zum Hören: Frage an den Bischof zu Ostern

"Gestern fand eine große Karfreitagsprozession statt mitten in Berlin.
Herr Bischof, warum gehört das Kreuz Jesu Christi in die Öffentlichkeit?"
zum Hören: Frage an den Bischof am 26. März 2016

Morgen führen Sie 22 neue Pfarrerinnen und Pfarrer in ihr Amt ein.
Was geben Sie den jungen Geistlichen mit auf den Weg?
zum Hören: Frage an den Bischof am 19. März 2016

Sie waren bei der Gegendemonstration zu "Pro Deutschland" dabei
und haben dort eine Rede gehalten. Warum?
zum Hören: Frage an den Bischof am 12. März 2016

Morgen beginnt die Berliner "Woche der Brüderlichkeit" zu dem
Motto "So Gott will". Herr Bischof, was heißt das für uns heute?
zum Hören: Frage an den Bischof am 5. März 2016

"Herr Bischof, warum erinnern wir uns eigentlich an das Leiden von Jesus Christus?"
zum Hören: Frage an den Bischof am 27. Februar 2016

Die Telefonseelsorge gibt es seit 60 Jahren,
in Berlin wurde sie gegründet. Warum ist dieses
christliche Angebot unverzichtbar?
zum Hören: Frage an den Bischof am 20. Februar 2016

Derzeit laufen die Anmeldungen für die Schulen.
Was macht die Evangelischen Schulen zu besonderen Schulen?
zum Hören: Frage an den Bischof am 13. Februar 2016

"Die Passions- und Fastenzeit steht vor der Tür, sie beginnt am
Aschermittwoch. Herr Bischof, wie erleben Sie diese Zeit?"
zum Hören: Frage an den Bischof am 6. Februar 2016

"Morgen ist der Ökumenische Bibelsonntag. Herr Bischof, wann haben Sie
denn die Bibel für sich entdeckt?"
zum Hören: Frage an den Bischof am 30. Januar 2016

"Morgen ist Kirchentagssonntag, er soll Lust machen auf den Kirchentag 2017
in Berlin und Wittenberg. Sie predigen in Cottbus zur Kirchentagslosung "Du siehst
mich". Geht mit diesem Sonntag die Vorbereitung hier in der Region richtig los?"
zum Hören: Frage an den Bischof am 23. Januar 2016

"Herr Bischof, was bewegt Sie zum Start der Grünen Woche?"
zum Hören: Frage an den Bischof am 16. Januar 2016

"Herr Bischof, die neue Jahreslosung heißt: Gott spricht: 'Ich will euch trösten,
wie einen seine Mutter tröstet.' Was bedeutet Ihnen das zum Start ins neue Jahr?"
zum Hören: Frage an den Bischof am 2. Januar 2016

"Herr Bischof, ist es in diesem Jahr schwieriger, Weihnachtsfreude zu empfinden?"
zum Hören: Frage an den Bischof am 24. Dezember 2015

"Herr Bischof, was sagen Sie zu den Ergebnissen der Klimakonferenz in Paris?"
zum Hören: Frage an den Bischof am 19. Dezember 2015

"Warum feiern Sie gemeinsam mit syrischen Christinnen und Christen Advent?"
zum Hören: Frage an den Bischof am 12. Dezember 2015

"Herr Bischof, ist denn der Nikolaus nur etwas für Kinder?"
zum Hören: Frage an den Bischof am 5. Dezember 2015

"Advent heißt Ankunft. Herr Bischof, was kommt da auf uns zu?"
zum Hören: Frage an den Bischof am 28. November 2015

In Zusammenhang mit den Terrorangriffen in Frankreich fällt
immer öfter das Wort Krieg. Herr Bischof, was sagen Sie dazu?
zum Hören: Frage an den Bischof am 21. November 2015

Johanna Friese fragte Margot Käßmann, die Botschafterin des Rates
der EKD für das Reformationsjubiläum 2017, was uns die Reformation
heute noch angeht - auch außerhalb der Kirche.
zum Hören: Frage an Margot Käßmann zum Reformationstag am 31.10.2015

Bischof Dr. Markus Dröge auf die Frage nach seinem Lieblingsort in Berlin.
zum Hören: Frage an den Bischof am 24. Oktober 2015

Bischof Dr. Markus Dröge antwortete am 17.10.2015 auf die Frage,
was Heimat für ihn bedeutet.
zum Hören: Frage an den Bischof am 17. Oktober 2015

Bischof Dr. Markus Dröge war gemeinsam mit einer Delegation in Italien
und Griechenland, um sich ein Bild von der Lage der Flüchtlinge zu machen.
Am 10.10.2015 antwortete er auf Frage, was er jetzt fordert.
zum Hören: Frage an den Bischof am 10. Oktober 2015

"25 Jahre Deutsche Einheit, Herr Bischof, was bewegt Sie heute?"
zum Hören: Frage an den Bischof am 3. Oktober 2015

Die leitenden Geistlichen der Evangelischen Kirche in Deutschland haben eine
Erklärung zur aktuellen Flüchtlingssituation veröffentlicht. Mit welcher Hoffnung?
zum Hören: Frage an den Bischof am 26.9.2015

"Immer mehr Menschen arbeiten ständig, sehen Sie die Sonntagsruhe in Gefahr?"
zum Hören: Frage an den Bischof am 19.9.2015

Das Berliner Fest der Kirchen auf dem Alex fand heute statt und es geht noch
bis 20 Uhr. Warum ist ein solches Fest ein gutes Zeichen mitten in Berlin?
zum Hören: Frage an den Bischof am 12.9.2015

"Herr Bischof, wie verstehen Sie das alte Wort Barmherzigkeit?"
zum Hören: Frage an den Bischof am 5.9.2015

Die fremdenfeindlichen Krawalle vielerorts erschüttern uns. Herr Bischof, was sagen
Sie dazu und wie können die Kirchen für ein friedliches Miteinander werben?
zum Hören: Frage an den Bischof am 29.8.2015

In dieser Woche veranstaltet das Berliner Institut Kirche und
Judentum zum 14. Mal eine christlich-jüdische Sommeruniversität.
Herr Bischof, was halten Sie vom Dialog der Religionen?
zum Hören: Frage an den Bischof am 22. August 2015

Über 650 Läufer sind an diesem Wochenende beim Mauerweglauf
dabei - 160 km Strecke zum Gedenken an die Mauertoten.
Herr Bischof, warum sollten wir die Mauer nicht vergessen?
zum Hören: Frage an den Bischof am 15.8.2015

Gibt es ein Bibelwort, das Ihnen im Sommer besonders nahe ist?
zum Hören: Frage an den Bischof am 11.7.2015

Heute fand in Cottbus der große Lausitzkirchentag zu dem Motto
"Hoffnung für die Lausitz" statt. Welche Ideen hat die Kirche für die
Menschen in der Braunkohleregion?
zum Hören: Frage an den Bischof am 4.7.2015

Es ist CSD in Berlin - die Gleichstellung der gleichgeschlechtlichen Ehe
wird schon einige Zeit politisch diskutiert. Wie weit ist da die evangelische Kirche?
zum Hören: Frage an den Bischof am 27.6.2015

Heute ist Weltflüchtlingstag. Sie waren kürzlich in Italien,
um sich ein Bild von der Lage der Flüchtlinge zu machen.
Mit welchen Eindrücken kommen Sie zurück?
zum Hören: Frage an den Bischof am 20.6.2015

In dieser Woche beginnt der muslimische Fastenmonat Ramadan.
Herr Bischof, was wünschen Sie den muslimischen Gemeinschaften?
zum Hören: Frage an den Bischof am 13.6.2015

Das Motto des Evangelischen Kirchentages lautet "damit wir klug werden".
Herr Bischof, in welchen Bereichen sollten wir denn klüger werden?
zum Hören: Frage an den Bischof am 6.6.2015

"Wenn Sie sich etwas wünschen dürften: Wie sähe die evangelische Kirche
hier in der Region in 20 Jahren aus?"
zum Hören: Frage an den Bischof am 30.5.2015

In Ihrem Buch "Unterwegs zur Versöhnung" sagen Sie
"Ich träume von einer Spiritualität des Heiligen Geistes" (S. 111).
Wie meinen Sie das?"
zum Hören: Frage an den Bischof am 23.5.2015

"In vielen Kirchengemeinden werden jetzt Konfirmationen gefeiert und junge Menschen entscheiden sich für die Kirche. Herr Bischof, was ist die Stärke des Konfirmandenunterrichts und wie könnte dieses Angebot noch attraktiver werden?"
zum Hören: Frage an den Bischof am 16.5.2015

"Herr Bischof, was bewegt Sie, wenn Sie an 70 Jahre Kriegsende denken?"
zum Hören: Frage an den Bischof am 9.5.2015

Herr Bischof, warum sprechen Christinnen und Christen nicht nur von der Natur,
sondern von der Schöpfung?
Welche Impulse könnten von der BUGA ausgehen, auf der ja auch die Kirchen mit
einem umfangreichen Programm vertreten sind?
zum Hören: Frage an den Bischof am 3.5.2015

Wieder sind hunderte Flüchtlinge vor Europas Grenzen ertrunken.
Herr Bischof, wie bewerten Sie das und was ist jetzt zu tun?
zum Hören: Frage an den Bischof am 26.4.2015

Letzte Änderung am: 14.11.2017